Dienstag, 6. Februar 2018

DIY Kunst: Abstraktes Bild mit Bleistift zeichnen

DIY Kunst: Abstraktes Bild mit Bleistift zeichnen. Tasteboykott.

Sagte ich nicht, dass es diesen Monat mehr kleinere Ideen geben wird? Ja, das tat ich, hier ist also eine davon, die ich ohne der 28 Days of Blogging Challenge wohl zwar nicht so einzeln vorgestellt hätte, aber eigentlich ist sie ziemlich dekorativ:

DIY Kunst: Abstraktes Bild mit Bleistift zeichnen. Tasteboykott.

Eine abstrakte Zeichnung ist vor ein paar Wochen spontan entstanden, dafür braucht man kein Talent, nur ein Stück Papier und einen Bleistift.
Einfach viele kleine Linien nebeneinander kritzeln, dabei die Länge ein bisschen variieren, die entstehende Form biegen und andere Reihen an Strichen in unterschiedlichen Winkeln drumherum anordnen. Mit Worten schwer zu beschreiben, aber ist man erstmal drin, klappt die Zeichnung ganz schnell von selbst!
Mit der Zeit wird der Bleistift stumpfer und die Linien damit dicker, ein schöner Effekt, der dem Bild mehr Tiefe gibt!

DIY Kunst: Abstraktes Bild mit Bleistift zeichnen. Tasteboykott.


Den ersten Versuch habe ich nur auf ein Reststück Aquarellpapier gezeichnet, deshalb sind die Kanten so ungerade, aber auf jeden Fall möchte ich das mal in einem größeren Format ausprobieren!

Kommentare:

  1. Super schön! Hört sich so einfach an! Ich kann mir schon vorstellen, was dabei herauskommt, wenn ich das mache...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Izabella, so ein Bild gelingt dir garantiert, das ist so einfach, wie es sich anhört! :)

      Löschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich!
Folge mir gerne auch auf meinen Social-Media-Kanälen und Bloglovin, um keinen Post mehr zu verpassen!