Books: "Zeitsplitter - Die Jägerin" von Cristin Terrill

| | Keine Kommentare:

Was macht mir Spaß, womit verbringe ich meine Freizeit? Ich finde es wichtig, sich das regelmäßig zu fragen und die Antworten dann auch umzusetzen. Mine Antwort lautet darauf schon seit Jahren neben sich ändernden kreativen Tätigkeiten (Basteln! Malen! Dekorieren! Fotografie!) und bis vor einiger Zeit auch dem ein oder anderen Alibisport (eigentlich nur ausgeübt, um nicht als vollkommen faul zu gelten): "Lesen". Bücher machen mich glücklich, Lesen ist mir oft die beste Art der Entspannung, fasziniert zugleich und auf meinen Wunschlisten finden sich immer fast mehr Bücher als in einem Buchladen, weshalb auch der SUB neben meinem Bett beachtliche Höhen erreicht hat und ich mir ein Buchkaufverbot auferlegt habe - was ich allerdings nicht soo streng sehe :D.
Und um es kurz zu machen: Da auf meinem Blog meine Interessen Thema sind, sollten auch Buchempfehlungen einen Platz finden. Und damit fange ich heute gleich mal spontan an. Mit einem Buch, von dem ich glücklicherweise schon mit einem ähnlichen Hintergedanken Fotos gemacht habe und das sich deshalb super zum spontanen Verbloggen eignet: Zeitsplitter - Die Jägerin* von der amerikanischen Autorin Cristin Terrill, erschienen im Verlag Bastei Lübbe.

Zeitsplitter - Die Jägerin von Cristin Terrill | Tasteboykott

Es handelt kurz gesagt von der aus einer wohlhabenden Familie stammenden Teenagerin Marina, die in James verliebt ist, ihren intelligenten Nachbarn mit einem älteren Bruder, und Em, unter grausamen Bedingungen eingesperrt in einer Zelle neben der ihres Freundes Finn.  Doch durch eine Notiz bekommen die beiden die Möglichkeit zur Flucht, um mithilfe eines Teilchenbeschleunigers in die Vergangenheit zu reisen, um die Welt vor den negativen Folgen dieser Zeitmaschine zu bewahren.

Zeitsplitter - Die Jägerin von Cristin Terrill | Tasteboykott

Zwar ist Zeitsplitter als Jugendbuch ausgeschrieben, aber meiner Meinung nach durchaus auch für Erwachsene geeignet, denen das Thema Zeitreisen bei ihrer Lektüre gefällt. Man muss übrigens keinerlei Interesse an Physik haben, weshalb ich es wirklich empfehlen kann. ; ) Und auch das Cover finde ich sehr dekorativ!
Und obwohl es am Ende etwas verwirrend scheint und kein klassisches Happy End wird, ist das Buch bei genauerem Hinsehen durchaus schlüssig, wenn auch auf eine eher komplexe, aber noch verständliche Weise.

Zeitsplitter - Die Jägerin von Cristin Terrill | Tasteboykott

Anscheinend liegen mir Buchrezensionen noch nicht so, aber im Internet gibt es noch einige zu Zeitsplitter, auch wenn man in der Regel meiner Meinung nach den meisten Büchern einfach mal eine Chance geben sollte. Es lohnt sich in diesem Fall! Übrigens soll in einiger Zeit eine Fortsetzung erscheinen, da freue ich mich schon sehr drauf.

In Heaven: Auf der Autobahn...

| | Kommentare:
Zugegeben, es war in den letzten Tagen ziemlich ruhig hier. Aber ich möchte mich jetzt gar nicht dafür entschuldigen, denn mein Leben findet nunmal hauptsächlich offline statt und Entspannung und Runterkommen hatten für mich absolute Priorität. Aus Hamburg sind wir seit Dienstag Abend zurück und auch wenn oder gerade weil ich die Zeit sehr genossen habe, sind es dieses Jahr vergleichsweise wenig Fotos geworden. Aber mehr dazu folgt dann später.

Blau-weißer Himmel über Rapsfeld | Tasteboykott Blog
Blau-weißer Himmel über Rapsfeld | Tasteboykott Blog

Der In-Heaven-Samstag bei der Raumfee scheint mir ein geeigneter Anlass zum Wiedereinstieg und eine gute Möglichkeit, euch die ersten Bilder der Reise zu zeigen. Noch sind wir allerdings nicht in Hamburg angekommen, sondern befinden uns irgendwo in Thüringen (?) auf der Autobahn, umgeben von gelb leuchtendem Raps, grünen Bäumen und Hecken - und einem blau-weißen Himmel. Das liebe ich am Mai, diese Farben sind einfach traumhaft!

Blau-weißer Himmel über Rapsfeld | Tasteboykott Blog

Die Fotos sind ein wenig verschwommen, was natürlich von der Fahrtgeschwindigkeit kommt. Das ISO hätte ich zwar höher schrauben können, aber irgendwie gefällt mir das Verwischte, Unscharfe.

Blau-weißer Himmel über Rapsfeld | Tasteboykott Blog

Nächste Woche geht es hier dann hoffentlich wieder regelmäßig weiter, bis dahin genießt euer Wochenende!

Hamburg entdecken: Wilhelmsburger Inselpark

| | Keine Kommentare:
Ende der Woche geht es endlich mal wieder nach Hamburg und meine Vorfreude könnte wie immer nicht größer sein! Ich liebe diese Stadt einfach und auch wenn ich so gut wie gar keine Zeit meines Lebens dort wirklich gewohnt habe, nenne ich sie doch auch mein Zuhause, meine Heimat.

Hamburg Wilhelmsburg | Tasteboykott
Biene auf Alium | Tasteboykott
Da ich ja natürlich dann wieder einige Fotos schießen werdem, dachte ich, dass es Zeit wäre, die alten Bilder vom letzten Jahr erstmal hier zu zeigen (Na gut, eigentlich dachte ich das schon vor ein paar Wochen, aber ich konnte mich halt nicht aufraffen). Und weil das eben nicht wenige sind, wird es hier eine kleine Serie geben rund um das Thema Hamburg und schöne Plätze, Orte und auch die bekannteren Attraktionen dort.

Hamburg Wilhelmsburg | Tasteboykott
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg Wilhelmsburg | Tasteboykott

Den Anfang machen heute ein paar Ecken des Wilhelmsburger Inselparks und einige wenige Fotos von Wilhelmsburg allgemein, die eher im Vorbeigehen entstanden sind und eigentlich gar nicht für einen Post geplant waren. Das deckt keinesfalls den ganzen Stadtteil sondern nur einen winzigen Bruchteil dessen ab, aber mehr Bildmaterial habe ich (noch) nicht davon. Vielleicht lässt sich das ja dann beim diesjährigen Aufenthalt ändern.

Wilhelmsburger Inselpark, Hamburg | TasteboykottHamburg Wilhelmsburg | Tasteboykott
Wilhelmsburger Inselpark, Hamburg | Tasteboykott

2013 war auf dem Gelände des Inselparks noch die Internationale Gartenschau (IGS) und in Wilhelmsburg Mitte wurden im Rahmen der Internationalen Bauausstellung (IBA) tolle Bauten errichtet bzw. eröffnet. Das Gebäude mit der bunten, geschwungenen Fassade ist übrigens die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen und quasi kaum zu übersehen.
 Wilhelmsburger Inselpark, Hamburg | Tasteboykott
Wilhelmsburg, Hamburg | Tasteboykott
Wilhelmsburg Mitte, Hamburg | Tasteboykott

Ich habe schon richtige Hamburgsehnsucht und freue mich sehr auf die Tage in der Hansestadt! Daher wird es hier dann ein bisschen ruhiger sein. Aber ich versuche mich bis dahin noch einmal hier zu melden.
Habt eine schöne Zeit!

In Heaven: Tagesabschluss

| | Keine Kommentare:
Entschuldigt bitte, dass ich mich diese Woche nur einmal hier gemeldet habe - das Real Life hat mich einfach zu sehr gestresst und in Beschlag genommen. Aber jetzt habe ich zwei Wochen Ferien und ein paar Tage davon werde ich sogar verreisen können, juhu! Da werde ich natürlich auch noch genauer drüber berichten, aber heute kommt erstmal der samstägliche Himmelsblick für Katja.

Sonnenuntergang auf dem Land | Tasteboykott
Sonnenuntergang in warmen Farben | Tasteboykott

Sonnenuntergang als versöhnlicher Abschluss mit einem anstrengenden Tag - so lobe ich mir das. Und da Sonnenuntergänge ja immer gehen, sabbel ich da jetzt auch nicht noch viel drüber!

Beautiful Sunset | Via Tasteboykott Blog

Gestern waren wir übrigens auf dem Trempelmarkt in Nürnberg und auch wenn ich fast nichts gekauft habe, waren die Atmosphäre und das Stöbern und Herumschlendern doch auch so einfach wunderbar. Heute ist auch noch Flohmarkt in der Innenstadt, wer also aus der Region kommt und noch nichts vorhat, könnte sich ja einen Besuch überlegen.

Beautiful Sunset | Via Tasteboykott Blog

Habt ein feines sommerliches Wochenende ihr Lieben! Und bei der Raumfee könnt ihr noch mehr Himmelsposts finden!

Frühling in Prag Teil 2

| | Kommentare:
Heute kommt der zweite Teil meiner Pragbilder (zu Teil 1 geht es hier entlang). Was wir alles gemacht haben, könnt ihr alle in besagtem erstem Teil nachlesen.
Zum Glück hatte das Wetter auch mitgespielt und es war wunderbar sonnig und frühlingshaft warm.

Spring in Prague | TasteboykottFrühling in Prag | TasteboykottStraßenbahn in Prag | TasteboykottSpring in Prague | Tasteboykott

Beim nächsten Mal würde ich gerne mal zum Aussichtsturm Petřín, in einen der schönen Parks und an einer Walking Tour teilnehmen. Und so eine Bootsfahrt auf der Moldau könnte ich mir auch gefallen lassen. :-)

Balkon der deutschen Botschaft in Prag | Tasteboykott
Frühling in Prag | Tasteboykott
Deutsche Botschaft in Prag | Tasteboykott
Ich fand es wirklich interessant, mal die Deutsche Botschaft zu sehen inklusive dem berühmten Balkon auf der Rückseite. Schwer vorzustellen, dass einmal im gesamten Garten Flüchtlinge untergebracht waren. Ich bin zwar nicht überdurchschnittlich an Geschichte interessiert, aber das war schon ziemlich spannend.

Trip to Prague | Tasteboykott
Spring in Prague | Tasteboykott
Frühling in Prag | Tasteboykott
 Die Rathausuhr und den Altstädter Ring fand ich jetzt nicht soo besonders - zwar ganz schön anzusehen, aber leider eben auch von sehr vielen Touristen bevölkert, wie auch die Karlsbrücke und generell die ganze Stadt. Nicht verwunderlich oder außergewöhnlich, aber ich wollte es nur kurz erwähnt haben. Ein Ostermarkt fand dort zu der Zeit auch statt, aber da haben wir nicht weiter drauf geachtet.
Ein Trip nach Prag | Tasteboykott
Spring in Prague | Tasteboykott
A Trip To Prague | Tasteboykott
Parken solltet ihr euer Auto, sofern ihr nicht mit dem Zug etc anreist, auf einem überwachten Parkplatz außerhalb der Innenstadt, dann könnt ihr einfach mit der Bahn ins Zentrum gelangen. Und vergesst nicht, dass man in Tschechien mit Kronen zahlt!
 Frühling in Prag | Tasteboykott
Impressionen aus Prag | Tasteboykott
Wart ihr schon mal in Prag? Hat's euch gefallen? Ich möchte auf jeden Fall bald wieder hin!

In Heaven: Weiß auf Blau

| | Kommentare:
In Heaven | Tasteboykott
Huch, heute ist ja schon wieder Samstag und ich hatte mir bis eben noch gar keine Gedanken über einen Himmelspost gemacht, obwohl die Raumfee doch wieder fleißig Himmel sammelt.
Also diese Woche ganz spontan und viel zu spät mit einem Blick auf klassische weiße Wolkengebilde vor einem strahlend blauen Himmel und ohne viel Text.

Blauer Himmel | Tasteboykott Blauer Himmel | Tasteboykott
In Heaven | Tasteboykott
Die Wolken allerdings haben sich dann doch ziemlich schnell verzogen.

Heute ist keine einzige Wolke am Himmel zu sehen, der Sommer scheint also endlich angekommen zu sein. Auch wenn ich Wolken ja trotzdem aus fotografischer Sicht interessanter finde.
Habt einen schönen Samstag, ich verziehe mich jetzt wieder zum Lernen an den Schreibtisch.

PS: Wie ich gerade festgestellt habe, scheint auch Katja heute etwas später dran zu sein als sonst. Na da fällt das bei mir hoffentlich nicht so auf...
In Heaven | Blue Sky | Tasteboykott

Frühling in Prag Teil 1

| | Keine Kommentare:

Da wohnt man schon im Südosten Deutschlands, nahe an den Grenzen nach Österreich und Tschechien und was ist? Man nutzt jahrelang nicht Möglichkeit, mal schnell einen Trip nach Prag zu unternehmen, in eine Stadt, die ich schon seit einiger Zeit besuchen wollte und die ja sowohl bei Touristen als auch bei Travellern ziemlich beliebt ist. Völlig zu Recht, wie ich feststellte, als wir letztes Jahr um diese Zeit endlich mal die Gelegenheit beim Schopfe gepackt haben und für immerhin einen Tag in die tschechische Hauptstadt gefahren sind. Dahin nehme ich euch heute mit, denn ich habe schon wieder Sehnsucht und Fernweh sowohl nach Prag als auch nach so ziemlich dem ganzen Rest der Welt. Und da ich mal wieder sehr viele Fotos gemacht habe, von denen ich einige hier zeigen möchte, habe ich aus dem ursprünglichen (überlangen) Post zwei Teile gemacht.
 Frühling in Prag | Tasteboykott
Moldau in Prag, Tschechien | Tasteboykott
Prag, Tschechien | Tasteboykott
View over Prague, Czech Republic | Tasteboykott
Was mich überrascht hatte, war, dass Prag von uns gar nicht so weit entfernt ist, wir sind nur ca. 3 Stunden gefahren. Wenn ihr also in der Nähe wohnt, nichts wie hin nach Prag und natürlich lohnt sich auch eine längere Anreise für diese Stadt, das geht aber ja leider eher weniger preiswert und spontan.
Prague, Czech Republic | Tasteboykott
View over Prague, Czech Republic | Tasteboykott

Wir haben so grob ziemlich das klassische Touri-Programm abgespielt: Sind an der Moldau entlangspaziert, darauf über die überfüllte Karlsbrücke zur Burg Hradschin hinauf gewandert, haben uns den Wechsel der Wachen und den Veitsdom zusammen mit einer seehr großen Anzahl anderer Besucher angesehen, von mehreren Stellen aus den traumhaften Ausblick hinunter auf die Stadt genossen, beim Rückweg unterwegs einen Baumstriezel gegessen (so köstlich, wir hätten die nach Deutschland importieren sollen!), während wir die Deutsche Botschaft suchten, anschließend an deren Rückseite ein wenig deutsche Geschichte erfahren haben, sind von dort ein Stückchen mit der wunderschönen Straßenbahn gefahren und nach einem erneuten Überqueren der Karlsbrücke durch die malerische Innenstadt zur Rathausuhr und zum Altstädter Ring gelaufen, haben uns das zufällig zu dieser Zeit stattfindende Glockenspiel angeschaut (wieder umgeben von einer großen, erwartungsvollen Menschenmenge) und uns anschließend noch in ein Café gesetzt und das Leben genossen.

Impressionen aus Prag | Tasteboykott
Frühling in Prag | Tasteboykott
Nächste Woche geht dann der zweite Teil online. Habt einen schönen Feiertag!
Frühling in Prag | Tasteboykott