In Heaven: Überlagerungen

| | 1 Kommentar:
In Heaven: Überlagerungen | Tasteboykott
Es ist Samstag und deshalb bin ich wieder bei Katja und ihrer Himmelsschauerversammlung dabei. Diese Woche: Überlagerungen...
In Heaven: Überlagerungen | Tasteboykott
In Heaven: Überlagerungen // Bokeh Sky Clouds | Tasteboykott
In Heaven: Überlagerungen | Tasteboykott
Wenn sich Regentropfen an der Fensterscheibe auf Wolkenschauspiele am Himmel dahinter treffen, können schönste Bokeh-Überlagerungen entstehen. Wenn die Sonne dann auch noch rauskommt, muss ich einfach zur Kamera greifen, schließlich ist das ja leider in der vergangenen Woche zumindest nachmittags eher selten der Fall gewesen.
In Heaven: Überlagerungen | Tasteboykott
 In Heaven: Überlagerungen | Tasteboykott
Ich liebe solche Bokeh- und Unschärfe-Spielereien und das Kreismuster, das dabei entsteht und abhängig vom Lichteinfall immer wieder anders aussieht. Schon seit dem Beginn meiner Fotoleidenschaft mit der DSLR habe ich gerne damit experimentiert, es fasziniert mich, wie die Gegenstände verschwimmen und lediglich die Lichtreflexe zu flächigen Kreisen reduziert werden.

Mehr Himmelsbilder gibt es wie jede Woche bei der Raumfee.

In Heaven: Überlagerungen | Tasteboykott
Nach einer wettertechnisch sehr wechselhaften Woche inklusive Schnee, Graupel und jeder Menge Regen, freue ich mich jetzt über einen sonnigen Samstag und Zeit im Garten.
Habt ein schönes Wochenende und hoffentlich auch das passende Wetter!

Ein kurzer Stopp in Heidelberg

| | Kommentare:


Kennt ihr das: Ihr plant schon so lange, einen bestimmten Ort zu besuchen oder in eine Stadt zu reisen und eigentlich ist es gar nicht so weit weg, so dass ihr schon ein paar grobe Pläne schmiedet, wie ihr dorthin kommt etc, und dann, ganz spontan, ergibt sich die Gelegenheit und man kann nicht anders als einen kurzen Stopp einzulegen? (Ja, das war eine seeehr lange Frage) So geschehen letzten Frühling, als wir auf dem Heimweg aus Karlsruhe von einem Familienbesuch waren und die Fahrt in Heidelberg unterbrochen haben. Was habe ich mich gefreut, endlich mal diese Stadt mit eigenen Augen zu sehen, nachdem ich schon überlegt hatte, mal einen Tag mit dem Fernbus hinzufahren. Und da ich zum Glück auch meine Kamera dabei hatte, kommen hier noch ein paar Impressionen aus der Stadt:

Ein kurzer Stopp in Heidelberg | Tasteboykott
Old town of Heidelberg, Germany
Ein kurzer Stopp in Heidelberg | Tasteboykott

Wir waren zwar nur kurz da, aber für einen Rundgang und die bekanntesten Sehenswürdigkeiten, das Schloss, die Alte Brücke und die traumhafte Altstadt hat es dennoch gereicht und ein bisschen heidelbergisches Frühlingsflair konnten wir nebenbei auch noch einfangen. Der Ausblick vom Schloss auf die Stadt hat mir dabei besonders gut gefallen. Anschließend sind wir mit der Heidelberger Bergbahn zurück nach unten gefahren.

Ein kurzer Stopp in Heidelberg | TasteboykottView over Heidelberg, GermanyFrühling in Heidelberg | Tasteboykott

Bestimmt könnte man in Heidelberg auch noch für längere Zeit bleiben als für ein paar Stunden, aber für einen ersten (trotz zahlreicher Touristengruppen positiven) Eindruck hat die kurze Zeit allemal gereicht. Es wäre bestimmt schön gewesen, sich noch in ein Café zu setzen oder durch die Läden zu bummeln, aber wir mussten leider wieder los...

Ein kurzer Stopp in Heidelberg | TasteboykottOld Bridge in Heidelberg, GermanyEin kurzer Stopp in Heidelberg | Tasteboykott
Spring in Heidelberg, Germany | Tasteboykott

Mit Sicherheit sehen wir uns irgendwann mal wieder, Heidelberg!
Frühling in Heidelberg | Tasteboykott

In Heaven: Burning in the skies

| | Kommentare:
Auch ich zähle zu diesen Menschen, die gerne den Himmel betrachten, bewundern und oft auch zur Kamera greifen, um die Schauspiele fotografisch festzuhalten. Deshalb freue ich mich sehr, ab jetzt auch am Samstag bei Katjas In Heaven Aktion mitmachen zu können!

Burning in the skies | Tasteboykott

Heute zeige ich euch mal einen Sonnenuntergang Anfang April 2015, denn auch wenn ich ja erst seit Donnerstag einen Blog habe, fotografiere ich bereits seit Monaten/ Jahren fleißig und jetzt habe ich ja die Möglichkeit, die entstandenen Bilder hier (nachträglich) zu teilen.

Burning in the skies | Tasteboykott
Burning in the skies | Tasteboykott
Burning in the skies | Tasteboykott

Die Sonne schien brennend, intensiv orange, erinnerte durchaus an Flammen am Himmel, um dann am Ende wieder sanft abzukühlen. Da musste ich einfach (ein weiteres Mal) den Auslöser drücken.

Burning in the skies | Tasteboykott

Beim Nachdenken über diesen vergangenen Himmelsblick kam mir mal wieder dieses Lied von Linkin Park in den Sinn. Perfekte musikalische Untermalung würde ich sagen.
Habt ein schönes Wochenende, auch wenn sich die Sonne ja heute eher nicht zeigen möchte.

Sunny April Evening

| | Kommentare:
Sunny April Evening | Tasteboykott
Was ich am am Frühling ganz besonders liebe: das Licht.
Golden scheint es und auch abends kann ich die Lampen noch lange ausgeschaltet lassen, weil zu dieser Jahreszeit die Sonne bis zum späten Sonnenuntergang in mein Zimmer fällt. Beinahe jeden Abend geht das so und ich kann mich einfach nicht sattsehen an diesem warmen Farbton des Lichts. Ich versuche diese Momente jeden Tag aufs neue so bewusst wie möglich zu genießen und einzusaugen und ein paar Fotos davon habe ich auch gemacht.
Sunny April Evening | Tasteboykott

Sunny April Evening | Tasteboykott
Ich bin für die Fotos sogar extra auf den Dachboden hochgeklettert. Der Ausblick ist nämlich einfach wunderschön und unverbaut...Manchmal lohnt es sich eben, den Blickwinkel etwas zu verändern.
Sunny April Evening | Tasteboykott
Sunny April Evening | Tasteboykott
Ein wunderschöner Abend...Ich liebe dieses Gefühl, die Sonne noch so intensiv wie möglich genießen zu wollen, bevor sie für eine Nacht ganz verschwindet und die Kälte und Dunkelheit hereinbrechen. Zum Glück liegt ja auch noch der ganze Sommer vor uns mit seinen hoffentlich endlosen wärmenden Sonnenstunden, ich freue mich schon sehr drauf und versuche möglichst viel aus dieser (na gut eigentlich aus jeder) Jahreszeit auszukosten. Die Zeit rast und vergeht so schnell, da muss man sich meiner Meinung nach einfach Zeit nehmen um innezuhalten.
Sunny April Evening | Tasteboykott
Das satte Grün zeigt sich zum Glück auch wieder und endlich werden die Hecken und Büsche wieder dicht und üppig.
Habt ein schönes Wochenende und genießt das sonnige Wetter, solltet ihr welches haben!
Sunny April Evening | Tasteboykott


This is the beginning...

| | 1 Kommentar:

So. Hier sitze ich also und versuche, meinen ersten Post zu formulieren. Gar nicht so einfach wie ich gedacht hatte, denn: Was ist ein "angemessener" Anfang für (m)einen Blog? Hm...
Ich schiebe das schon ewig vor mir her (und mit ewig meine ich ewig!) und hatte eigentlich vor, hier schon viel früher loszulegen.... Nur sind mir schlichtweg immer irgendwelche unwichtigen Dinge dazwischen gekommen, von denen ich mich dummerweise blockieren lassen habe.
Aber ich möchte jetzt einfach mal anfangen. Ich muss jetzt einfach mal anfangen. Sonst bin ich nämlich wieder unzufrieden, weil ich mich nicht traue das durchzuziehen und ärgere mich bloß.

Ich habe Angst, etwas falsch zu machen. Und dass ich diese Worte später bereuen werde, wenn sie mir nicht mehr gefallen sollten.
Am besten, ich starte jetzt einfach mal an mit den Wortfetzen, die mir seit einiger Zeit so im Kopf herumspuken:

Let`s start the journey | Tasteboykott
Das ist er also, mein Blog. Tasteboykott habe ich ihn relativ spontan getauft und auch wenn es sicher sinnvollere Namen gegeben hätte, finde ich diesen Einfall doch immer noch recht gelungen. Wenn das irgendwann nicht mehr der Fall sein sollte, kann ich ihn ja einfach umbenennen. Dürfte ja kein Problem sein.
Mal sehen, wie sich alles entwickeln wird von den Themen her. Food, Reisen, Dekoration etc. waren ursprünglich geplant, aber jetzt bin ich unsicher, ob nicht noch andere Dinge dazukommen sollten? Das wird sich zeigen.

Was sich auch noch zeigen wird: Wie oft ich es schaffe, mich hier zu melden. Mit Sicherheit werde ich nicht täglich posten können. Das lässt sich zeitlich bei mir einfach nicht einrichten.
This is the beginning... | Tasteboykott

Morgen geht es hier dann so richtig los. Ich freu mich schon. Macht es gut bis dahin und habt einen schönen Abend!